ZUSATZLEISTUNGEN

  • Osteopathie wird von der BKK der Grillo-Werke AG erstattet, wenn die osteopathische Behandlung durch einen Arzt veranlasst wurde und eine entsprechende formlose ärztliche Bescheinigung vorliegt. Die Behandlung muss qualitätsgesichert von einem Leistungserbringer durchgeführt werden, der Mitglied eines Berufsverbandes der Osteopathen ist oder eine osteopathische Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt in einen Osteopathieverband berechtigt. Pro Kalenderjahr werden für 6 Sitzungen 80 % der tatsächlichen Kosten, höchstens jedoch 60,- Euro je Sitzung erstattet.
  • Pro Kalenderjahr werden von der BKK der Grillo-Werke AG für professionelle Zahnreinigung, wenn sie durch einen Kassenzugelassenen Zahnarzt durchgeführt wurde, zweimal je 40,- Euro erstattet.
  • Im Rahmen der Früherkennungsuntersuchung von Krebserkrankungen für Männer erstattet die BKK der Grillo-Werke AG für die Bestimmung des PSA-Wertes 20,- Euro.
  • Im Rahmen der Früherkennungsuntersuchung von Krebserkrankungen für Frauen erstattet die BKK der Grillo-Werke AG für Ultraschall-Unterleibsuntersuchung ab dem 30. Lebensjahr 35,- Euro.
  • Die Kosten für den Partner beim Geburtsvorbereitungskurs werden, sofern der Kurs von einer Hebamme geleitet wird und der Partner ebenfalls Mitglied der BKK der Grillo-Werke AG ist, zu maximal 5,71 Euro pro Stunde und insgesamt 14 Unterrichtstunden zu je 60 Minuten, übernommen.
  • Pro Kalenderjahr werden Kosten für Glaukom-Untersuchung ab dem 40. Lebensjahr, die durch einen Kassenzugelassenen Augenarzt durchgeführt werden, in Höhe von 15,- Euro von der BKK der Grillo-Werke AG übernommen.
  • Für Kosten von Reiseimpfungen oder speziellen Impfungen für Kinder werden von der BKK der Grillo-Werke AG 80 % der Kosten erstattet.
  • Zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und insbesondere als Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen bezuschusst die BKK der Grillo-Werke AG bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung einen einmaligen Finanzierungszuschuss in Höhe von 90 v. H. der entstandenen Kosten, max. aber 110,- EUR je Kalenderjahr.

Ansprechpartnerin:
Marie Kupka
Telefon: +49 203 555 7433
>> Kontakt